Cyprien delaporte c I Tgqi Isg3c unsplash

Skitourenfahren

Unterschächen bietet im Winter eine Vielzahl von interessanten und rassigen Skitouren. Das Gebiet hat sich in den letzten Jahren für viele Skitourenfahrerinnen und -fahrer aus Nah und Fern zu einem Geheimtipp entwickelt. Skitourenfahren ist eine der schönsten Möglichkeiten, weit ab von Rummel und Hektik, die Natur zu erleben.

Skitouren

Spitze
Gross Spitzen (2399 m ü.M.)

Die Sittlisalp-Seilbahn am Eingang des romantischen Brunnitals bringt Sie zum Ausgangspunkt dieser mittelschweren Tour. Nach einem rund 2-stündigen Aufstieg durch die steile Flanke der Oberstafelplanggen erreichen Sie den schönen Aussichtsberg auf der Südseite des Schächentals. Die prächtige Abfahrt über Sittlisalp und die idyllische Brunnialp entschädigt den Aufstieg um ein Mehrfaches.


Tipp: Tourengängerinnen und -gänger, die auf die Seilbahn verzichten wollen, können die Tour über die Brunnialp führt, verlängern.

Whats App Image 2021 11 01 at 20 12 07
Höch Pfaffen (2458 m ü.M.)

Dieser unscheinbare Berg auf der Nordseite des Schächentals ist so etwas wie der Geheimtipp bei Skitourenfahrerinnen und - fahrern. Vom Skigebiet Ratzi erreichen Sie nach einem gut 4-stündigen Aufstieg den Grat des Höch Pfaffen. Die Abfahrt ins benachbarte Muotathal setzt eine gute Kondition voraus.


Tipp: Die Tour auf den Höch Pfaffen lässt sich mit einer Querung zum Alplertor verlängern. Am Ende der schwungvollen Abfahrt ins Schächental lassen Sie sich in Unterschächen mit Speis und Trank verwöhnen.

Whats App Image 2021 11 01 at 21 14 22
Gross Ruchen (3138 m ü.M.)

Die Tour auf den Gross Ruchen gehört zu den anspruchsvollsten und anstrengendsten in der Zentralschweiz. Der Ruchen wird vor allem im Frühling und nur bei guten Schneeverhältnissen bestiegen. Nach ca. 7 bis 8 Stunden Aufstieg erleben Sie auf dem Gipfel einen eindrücklichen Ausblick bis weit in die Berner und Walliser Alpen.


Tipp: Diese Tour erfordert eine sehr gute Kondition. Die Beurteilung und Planung der Route setzen zudem gute Hochgebirgserfahrung voraus.

Whats App Image 2021 11 01 at 20 52 09
Clariden (3267 m ü.M.)

Der Clariden ermöglicht Ihnen im Frühling bei geöffneter Passstrasse einen Höhepunkt in der Skitourensaison. In gut 3.5 Stunden wird der Hauptgipfel ab dem Klausenpass erreicht.


Tipp: Die Gegend des Iswändli erfordert von allen Tourenfahrerinnen und -fahrern diszipliniertes und dem Gelände angepasstes Verhalten.